Schwäbische.de Job

Schwäbische.de JOB
Südfinder: Job TOX Header

TOX® PRESSOTECHNIK GmbH & CO. KG

www.tox-de.com

Wie kaum ein anderes mittelständisches Unternehmen, spiegelt das im Jahr 1978 gegründete Technologie-Unternehmen TOX® PRESSOTECHNIK die stürmische Entwicklung der globalisierten Industrie wider. Aus den Anfängen in Oberschwaben hat es sich zum Global Player mit weltweit über 1000 Beschäftigten entwickelt. Basierend auf der durchgängigen Technologie- und Leistungs-Philosophie für die rationelle Be- und Verarbeitung sowie Verbindung von Blechen, gliedert sich TOX® PRESSOTECHNIK heute in die Geschäftsbereiche TOX®-Antriebstechnik für pneumohydraulische, hydraulische und elektrische Antriebe, TOX®-Rundpunkt-Blechverbindungsverfahren, TOX®-Pressen für unterschiedliche Anwendungen, TOX®-Production Systems als komplette Prozesslösungen, TOX®-Controls-Monitoring und TOX®-Services. Damit ist das Unternehmen in der Lage, für die rationelle Produktion und Montage sowohl Komponenten als auch komplette Systeme aus einer Hand zu liefern, inklusive eigener Software und Qualitätssicherungssystemen.

Zu den Kunden zählen nahezu sämtliche Automobil-Hersteller und ihre Zulieferer, ebenso Hersteller von Haushaltsgeräten, von Elektronikbauteilen (Gehäuse, Schaltschränke, elektrische Kontaktelemente) bis hin zu Herstellern von Beschlägen für Küchenmöbel. Anwender von TOX®-Technologien finden sich auch in der Lebensmittelindustrie. Um dem Wachstum in allen Belangen gerecht zu werden, wurde die Firma schon sehr früh „globalisiert“. Damals eher untypisch für einen Mittelständler, wurde 1985 die Tochterfirma in den USA gegründet. Den Märkten und den Kunden folgen hieß schon immer die Devise des Unternehmens. So wird seit 1993 in China produziert, wobei es sich hier bis heute um die Fertigung von Serienteilen für den Weltmarkt sowie um die Konstruktion und Fertigung von Sondermaschinen für den chinesischen Markt handelt.

In Weingarten ist der Hauptteil der mechanischen Fertigung konzentriert, vor allem der wichtigsten Technologie- und Know-how-Komponenten. Hier finden auch Entwicklung, Konstruktion und Endmontage statt. Eine hohe Fertigungstiefe und ein hohes Qualitätsbewusstsein unterstützen die Innovationskraft und die Kreativität für die Anwendung der hoch effizienten Technologien.

IMPRESSIONEN


STELLENANGEBOTE